Search

Geometry matters – Wie aus unzähligen Polygonen ein 3D-Objekt modelliert wird

Ein Polygon ist für 3D-Objekte so etwas wie das kleinste gemeinsame Vielfache in der Mathematik. Jede Figur, jede Pflanze oder beliebiges andere Objekt in 3D setzt sich aus diesen kleinen Vielecken zusammen.

Je mehr Polygone ein Objekt besitzt, desto hochauflösender ist die 3D-Welt.  Der Experte spricht bei besonders hochauflösenden Welten von High-Poly – oder seinem Gegenteil Low Poly.

In der eigentlichen Experience ist mit bloßem Auge von den kleinen Dingen, die die 3D-Welt im Innersten zusammenhalten, in der Regel nichts zu sehen. Sie fügen sich zu makellosen Oberflächen zusammen. 

Ob Objektmodellierung in 3D eine Kunst ist? Wir glauben ja – zumindest, wenn Kunst von Können kommt.

Jose Burga

Interactive Engineer

February 8, 2020
99
URL copied to clipboard